Skylanders Superchargers Halloween-Special mit Frightful Fiesta

by

In UK macht er schon seit dem September Furore und nun stellt sich die Frage: Wird der Evil Pumpkin mit dem Namen „Frightful Fiesta“ auch der deutschen Ausgabe von Skylanders Superchargers zu Halloween einen Besuch abstatten? Wir finden: Cool genug sieht er aus!

Skylanders Superchargers Frightful Fiesta Halloween 2015 Special

Der coolste Mariachi aller Zeiten: Frightful Fiesta mit seinem fahrbaren Untersatz dem „Crypt Crusher“ © Activision


Recherchen im Netz haben ergeben, dass Frightful Fiesta als Undead – also als Untoter bzw. Geist – zusammen mit einem coolen Crypt Crusher als fahrbarem Untersatz in der Superchargers Serie auftauchen soll. Gesichtet wurde er von uns zuerst bei www.zavvi.de, wo die Figur für um die 17 Euro als Sonderedition direkt aus UK zu haben sein soll. Auch bei Gamestop.com ist der coole Kürbis-Mariachi im Angebot.

Fiesta gilt, obwohl „untot“ als echter Partyhengst. Die Legende besagt, dass er einst als Anführer einer bekannten Mariachi-Band die Neuzugänge in der Unterwelt am Hof des Count Moneybone mit groovigen Songs in Empfang nahm, bis eines Tages einige Skylanders dort eintrafen und bei ihrer Mission nicht zimperlich waren. Die Skylanders wollten Count Moneybone daran hindern, seine Armee von untoten Robotern auf Skylands loszulassen. Ein echt übler Plan!

Ein kleiner Nebeneffekt der Schnellen Eingreiftruppe: Fiesta fiel auf, dass der Count denn wohl doch nicht so gutmütig war, wie er immer vorgab. Ohne das Wissen der Skylanders-Truppe half er deshalb zusammen mit seiner Band dabei, die Roboter abzulenken und den Grafen zu stoppen. Nur einem war das mutige Tun der Mariachis aufgefallen: Meister Eon, dem sehr weisen und mächtigen Portalmeister der Skylanders. Er zögerte nicht lange und rekrutierte Frightful Fiesta vom Fleck weg.

Dass der jetzt zu Halloween 2015 in Skylanders Superchargers einen Sonderauftritt UND ein cooles Fahrzeug erhält – nur gerecht, oder?

 

(Visited 50 times, 1 visits today)

Deine Meinung: