Shadow Warrior 2 – Wang auf Mission

by

Seit Mitte Oktober sorgt der First-Person-Slasher Shadow Warrior 2 von Flying Wild Hog auf Steam, GOG und Humble für spannende Abwechslung. Lo Wang, seines Zeichens Söldner, muss seine vernichtende Kombination aus Feuerwaffen, Klingen, Magie und Verstand nutzen, um dämonische Horden zu besiegen.

Shadow Warrior 2 wird insgesamt als beeindruckende Weiterentwicklung von Wild Hog’s First Person-Shooter rund um Lo Wang gesehen. “… an energetic shoot ’n‘ loot with great melee and ranged combat, co-op, and a pile of dirty jokes,”  das sagt zum Beispiel – IGN in seinem Game Review.

Fünf Jahre sind laut Spielbeschreibung auf Steam vergangen, seit Lo Wang in der vorangehenden Ausgabe des Games das Bündnis zwischen seinem früheren Arbeitgeber und den Göttern des Schattenreichs zerschlagen hat. Nun herrscht in der radikal veränderten Welt von Shadow Warrior 2 eine neue Ordnung, die so einige Gefahren birgt.

Lo Wang hat sich zunächst als Söldner für die regionalen Yakuza-Clans verdingt. Doch als ein einfacher Auftrag schief geht, muss er erneut seine tödlichen Klingen und diverse sonstige Waffen, zu denen auch seine spitze Zunge zählt, ins Feld führen, um die Welt vor dem Bösen zu retten. 70 Schwerter und überzeugungsstarke Feuerwaffen helfen ihm im Kampf gegen seine Feinde, gegen die man auch im Co-op-Modus mit bis zu 4 Spielern in Teamarbeit bestehen kann. Bei anspruchsvollen Primärmissionen und spannende Nebenaufgaben kann jeder Spiele seinen eigenen Ninja-Stil entwickeln.

Das Besondere am Spiel: Die Welt von Shadow Warrior 2 verändert sich fortwährend. Künstlich erzeugte Landschaften und Wege bringen in dem Open World Kampfspiel neue Impulse und lassen scheinbare Routine-Aufträge zu besonderen Missionen geraten. Jeder Durchlauf erscheint anders. Wiederholungen sind damit quasi ausgeschlossen. Wie in jedem ordentlichen Kampf-RPG kann man zudem sein Waffenarsenal stetig verbessern. Das Sammeln von Karma, Amuletten und Rüstungen stärkt Lo Wang und bildet seine tödliche Kampfkunst weiter.

Seit dem Start des Games erfreut sich Flying Wild Hog über die Vervierfachung der Verkäufe im Vergleich zum Reboot des Vorgängers 2013. Das von Spielern und Spielekritikern gleichermaßen gelobte Kampfspiel stellt damit auch den bislang erfolgreichsten Launch von Flying Wild Hog und Publisher Devolver Digital dar.

„Wir könnten nicht zufriedener damit sein, wie gut Shadow Warrior 2 angenommen wird,” sagt Michal Szustak, Studio Director bei Flying Wild Hog, der ein kleines Studio mit nur knapp 75 Game-Developern repräsentiert, von denen jeder, so der Director, sein Herz und seine Seele in das Projekt hat fließen lassen.

Nichts für schwache Prozessoren! Die empfohlene Rechnerleistung für das Game:

  • Betriebssystem: Windows 7/8/8.1/10 x64
  • Prozessor: Intel Core i5-5675C (4 * 3100) oder AMD A10-7850K APU (4 * 3700) oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM (!)
  • Grafik: GeForce GTX NVIDIA GeForce GTX 970 / ATI Radeon R9 290 mit 4 GB Video Speicher (4096 MB) oder Radeon HD 7970 (3072 MB)
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Speicherplatz: 14 GB verfügbarer Speicherplatz

Shadow Warrior 2 – ein Leckerbissen für Fans klassischer First-Person-Shooter und moderner Shooter, stilvoll präsentiert von AngryJoe:

Deine Meinung: