DIE MACHER/INNEN des Online Gaming Magazines SNOOP-in-a-box

„Du schreibst über Games? Wieso das denn?“ Diese Frage konsternierter Mitmenschen (meist handelt es sich dabei um Nicht-Gamer) kontere ich mittlerweile meist ganz einfach so: „Weil ich es kann.“

Über 20 Millionen Deutsche spielen laut BUI regelmäßig Computer- und Videospiele und fast die Hälfte davon sind Frauen. 2015 wurden für digitale Spiele alleine in unserem Land gut 863 Millionen Euro ausgegeben. Und ich will mal ehrlich sein – ein paar Euro kommen dabei auch aus meinem Geldbeutel. Als aktive Spielerin kann ich die „Faszination Games“ zu 100 Prozent verstehen und weiß, was es für jeden Gamer – egal, wie alt oder jung – bedeutet, wenn eine anspruchsvolle Mission erfolgreich abgeschlossen ist und der XP-Wert steigt.  Noch dazu freue ich mich jeden Tag über das unglaublich kreative Potenzial dieser bunten Branche. Und natürlich über meine eigenen erfolgreich absolvierten Quests und gelösten Aufgaben.

Die Menge der Publisher und Entwicklerstudios oder der freien Games-Designer und Indie-Developer, die weltweit täglich damit beschäftigt sind neue Welten hervorzubringen, ist gigantisch. Hochanspruchsvolle künstlerische Umsetzungen gehen dabei Hand in Hand mit faszinierenden technische Innovationen – von denen so manche das Potenzial hat, unsere Gesellschaft wirklich umzukrempeln. Wer hätte noch vor Jahren eine Vorstellung von den Möglichkeiten der Social Games gehabt oder sich die ausgefeilte, perfekte Grafik vorstellen können, mit der viele Online-Rollenspiele – vom klassischen Strategiespiel bis zum Ego-Shooter oder StarWars MMO-Spektakel – heute ihr Publikum faszinieren? Dahinter stecken Ideenreichtum, Innovationskraft und großartige Visionen! Und welche neuen Impulse die Virtual Reality uns noch bringen wird, darauf kann man nur gespannt sein.

Also: In kaum einer Branche gibt es so viel zu entdecken, wie bei den Games. Wer am Puls der Zeit sein möchte, findet kein besseres Umfeld und dass man sich als Frau dafür rechtfertigen muss, das zu mögen – Jungs, diese Zeiten sind lange vorbei!

Als Online Gaming Magazine will SNOOP-in-a-box samt seiner Chefredakteurin da einfach dabei sein. Punkt. Coole Spiele entdecken, neue Technik ausprobieren und den Mitspielern mit guten Tipps unter die Arme greifen oder sich selbst immer wieder Anregungen holen. Man will ja schließlich ebenfalls besser werden 😉

In diesem Sinne: Viel Spaß mit dem SNOOP und lang lebe das Spiel!

Andrea Härtlein
– SNOOP’s Chefredakteurin –