Pokemon Sonne und Mond: So funktionieren die Z-Attacken

by

Am 23. November ist es soweit: Pokemon Sonne und Mond erscheinen – und damit kommen neben einer neuen Region und brandneuen Pokemon auch die Z-Attacken ins Spiel.

pokemon-sun-moon-feat Pokemon Sonne und Mond

Z-Attacken sind besondere Angriffe, die ein Pokemon einsetzen kann, wenn es einen Z-Kristall trägt. Der Kristall muss dabei dem Typ der Attacke entsprechen. Die Wirkung eine Z-Attacke unterscheidet sich, je nachdem, ob sie auf einer Angriffsattacke oder einer Status-Attacke basiert.

Liegt eine Angriffsattacke zugrunde, ist der Angriff des Pokemon wesentlich stärker als gewöhnlich. Diese neuartigen Attacken sind so mächtig, dass der Gegner sie selbst mit Schutzschild oder Scanner nicht vollständig abwehren kann. Wird die Z-Kraft auf eine Status-Attacke übertragen, manifestieren sich neue Effekte, die sehr unterschiedlich ausfallen können. Manche erhöhen die Statuswerte des Pokemon, andere heilen das Pokemon, das als nächstes eingewechselt wird.

Z-Attacken gibt es für jede vollständig entwickelte Stufe der drei neuen Starter-Pokemon:

Das Pokemon Silvarro kann die Z-Attacke Schatten-Pfeilregen. Dabei fegt es zusammen mit einer Salve aus Pfeilfedern durch die Luft und regnet in dieser Form auf seinen Gegner herab, um ihm den Garaus zu machen. Primarene kann die Z-Attacke Grandiose Meeressymphonie. Es manövriert mithilfe seiner Stimme eine riesige Wasserblase, die es schließlich über seinem Feind explodieren lässt. Das erzeugt massiven Schaden und setzt den Gegner K.O. Pokemon Fuegro kann schließlich die Z-Attacke Hyper Dark Crusher. Diese lässt Feuer aus dem Flammengürtel von Fuegro herausschießen, während er hoch in die Luft springt, um sich dann auf sein Ziel zu stürzen.

!!! Tipp: Ab dem 6. Dezember soll in Europa über die Pokemon TV App ein Spezial-QR Code verteilt werden. Dieser kann im Spiel Sonne oder Mond eingelesen werden und bringt Spielern das Mysteriöse Pokemon Magearna. Und auch ein spezielles Mampfaxo und den Z-Kristall Relaxonium Z, erhalten Spieler der neuesten Version, wenn sie sich zwischen dem 23. November 2016 und dem 11. Januar 2017 über die Geheimgeschehen-Funktion mit dem Internet verbinden.

Wer will, kann schon seit längerem sein nächstes Pokemon-Abenteuer erleben: Die Pokemon Sonne und Mond: Spezial-Demoversion ist seit kurzem kostenlos im Nintendo eShop erhältlich. Das Quajutsu aus der Demoversion könnt ihr euch später in die Vollversion übertragen! Weitere Neuerungen von Pokemon Sonne und Mond seht ihr im aktuellen Pokemon Sonne und Mond Trailer:

Deine Meinung: